Startseite  - Kontakt  - Impressum
 
 
 
Home
 

Dienstag 07.07.15
mit viel Wasser innerlich sowie äusserlich, schwimmen im Weiher, haben wir die heissen Tage überstanden. Zum Hupla gehen wir aber erst wieder wenn es kühler geworden ist. Meine Freundin will mir die Hitzestrapazen nicht zumuten , recht so muss ja auch nicht wir haben ja noch Zeit genug.

Sonntag 12.07.15
am Freitag war endlich wieder Hupla Tag, es war eine Freude für mich. Die UO ist ja ein Klacks aber das Platz liegen mit Ablenkung ist schon verdammt hart. Da muss ich noch dran arbeiten das mir das ruhige Liegen wenn Andere arbeiten auch noch gelingt. Naja wie heisst es doch so schön "es ist noch kein Meister vom Himmel gefalllen". Aber meine Freundin sieht das eher gelassen sie vertraut mir da ganz, ich habe alle Zeit der Welt um es zu lernen. Beim SD wird es aber jetzt langsam ernst ich soll selbständig verbellen ohne die Sicherheit am Geschirr. Werden noch ein paar Übungsstunden ins Land ziehen bis ich das ernsthaft schaffe. Aber wie schon gesagt wir haben Zeit !

Montag 20.07.15
meine Spaziergänge im Wald werden immer toller, meine Freundin fährt mit dem Fahrrad und ich darf ohne Leine einfach mitlaufen. Ich kann tun und lassen was ich will solange ich gehorsam bin und bei Joggern und anderen Fahrradfahrern dicht an der rechten Seite meiner Freundin bleibe. Nicht das ich denen irgend etwas tun würde aber meine Freundin will das so, damit niemand Angst zu haben brauch oder zu meckern anfängt hat sie mich da gerne ganz nahe bei sich. Wir fahren täglich ca. 10 km wenn es nicht zu heiss ist und machen zwischendrin auch mal eine Pause, da kriege ich mein Wasser und kann nach Herzenslust buddeln.

Mittwoch 22.07.15
kann euch berichten das es gestern auf dem Hupla mit Platz unter Ablenkung schon prima geklappt hat. Man sagte mir das ich ja schon fast bereit bin für die BH-Prüfung, das sollte im Herbst wohl gelingen. Wir üben auch schon kräftig Bring auf ebener Erde, das mir das leicht fällt ist wohl ganz klar. Meine Freundin hat sich extra ein Bringholz besorgt und wir haben das Bring natürlich schon lange vorher spielerisch mit viel Trieb gemacht. Ich kann jetzt auch schon mit ein wenig Hilfe frei verbellen, das Geschirr bleibt zur Sicherheit aber noch dran. Unser guter Schutzdiensthelfer Daniel ist jedenfalls sehr zufrieden mit mir.

Montag 03.08.15
fast zwei Wochen sind ins Land gegangen und morgen werde ich 14 Monate wie doch die Zeit vergeht. Wir haben unsere Fahrradtouren voll durchgezogen jeden Tag flott durch den Wald. Dienstags und Freitags sind wir auf dem Hupla (Hundeplatz). Meine Fortschritte in der UO (Unterordnung) und im SD (Schutzdienst) sind klar erkennbar. Meine Freundin ist sehr zufrieden mit mir. Fährte üben wir einmal wöchentlich, letztesmal auf der Wiese, aber leider hat es ganz schön gestürmt trotzdem habe ich mich ordentlich hinein gearbeitet. Zur Zeit ist es wiedermal sehr heiss, mal sehen ob es morgen zum Hupla geht. Wäre auch nicht schlimm wenn das einmal ausfallen würde dann gehen wir eben schwimmen.
Samstag ist Hundeprüfung in der OG Heusenstamm und am Sonntag fahre ich mit meiner Freundin nach Isny/Allgäu in Urlaub.
So das war es bis nach dem Urlaub Tschüss.

Dienstag 25.08.15
Hallo Leute wir sind aus dem Urlaub zurück, es war spitzenmässig. Meine Freundin und ich hatten tolle Erlebnisse, z.B. habe ich mich mit einem sehr netten Pferd angefreundet es begrüßte mich jeden Morgen nach meinem Frühspaziergang mit wiehern und schnauben. Auf dem Hundeplatz waren wir natürlich auch ich habe mich angestrengt um einen guten Eindruck zu machen. Die vielen satten Wiesen im Allgäu waren natürlich hervorragend geeignet um gute Fährtenarbeit zu zeigen.
An einem Sonntag sind wir in die Schweiz gefahren und haben meine Züchterin Trudi besucht. Mein Halbbruder BOSS mit seiner Besitzerin und die Hunde von Esthi waren auch da. Auf dem Hupla der OG Zürich haben wir dann unsere Übungen gemacht. Später konnte ich mit Ayla meine alte Heimat wiedersehen, ich habe gleich alles wieder erkannt.

Montag 07.09.15
es war wieder eine ereignisreiche Zeit. Am Samstag waren wir bei der OG Preungesheim ich durfte wieder bei Daniel SD machen so langsam habe ich das mit dem verbellen gelernt. UO musste natürlich auch sein, naja ich war noch ein wenig abgelenkt. Ist ja auch ein neuer Hupla für mich da muss ich erstmal alles abchecken. Heute gab es eine Fährte zu suchen, die Wiese war teils nass teils sandig trocken. Eine große Herausforderung für mich die 6 Winkel zu finden aber mit ein wenig Hilfe meiner Freundin haben die ersten 2 Winkel geklappt und dann war es leichter für mich.

Montag 14.09.15
wir haben am Dienstag bei der OG Langen UO und SD gemacht. Die OG Langen ist ja die Stamm-OG meiner Freundin da ist sie schon seit über 40 Jahren Mitglied. Ich bin jetzt alt genug um andere Plätze und Schutzdiensthelfer kennen zu lernen meint jedenfalls meine Freundin. Für mich war es klasse ich zeige was ich schon alles kann und habe auch noch meinen Spaß dabei.

Sonntag 20.09.15
weil ich auf der Fährte für meine Freundin immer noch zu schnell bin haben wir jetzt noch einmal gaaanz von vorne angefangen. Kleiner Abgang dann eine kurze Fährte bei der in jedem Fußabdruck ein kleines Leckerli steckt. Sie erwartet von mir das ich langsam jeden Abdruck intensiv erschnüffele. Na gut fällt mir zwar schwer soooo langsam zu sein aber ich gebe mir alle Mühe damit sie zufrieden ist. Im SD wird es mit dem verbellen immer besser, nur bei der UO in Preungesheim lasse ich mich noch zu viel ablenken aber das wird auch noch.

Montag 05.10.15
die Woche verlief normal, Hundeplatz in Langen UO und SD gut gemacht. Weil ich am Mittwoch nochmal geimpft wurde haben wir am Donnerstag Fährte gemacht, wird so langsam. Am Freitag war ich nochmal schwimmen weil so schönes Wetter war. Habe da wieder nette kleine Hunde zum toben getroffen. Logisch komme ich mit allen freundlichen Hunden klar egal ob klein oder gross, jung oder alt, Mädchen oder Junge weil ich doch sehr sozial erzogen bin. Mir macht es tierisch Spaß mit anderen Hunden zu spielen ich kann gar nicht verstehen das es auch " Raufer " gibt.
Gestern konnte ich mit meinem Lieblingskumpel BUDDY eine Stunde rennen und toben das hat uns Beiden einfach nur gut getan. Leider ist BUDDY mit seinem Freund weggezogen kommt aber an den Wochenenden nach Hause und wir treffen uns am Sonntag.

Freitag 16.10.15
letzten Sonntag haben wir in Preungesheim einen Testlauf für die Begleithundprüfung ( BH ) gemacht. Da alles zur Zufriedenheit verlief hat uns meine Freundin zur Prüfung am 01.11.15 angemeldet. Bis dahin können wir ja noch ein paarmal üben damit wir meine kleine Schwäche, ich lasse mich noch leicht ablenken, in den Griff kriegen. Mit meiner Fährtenleistung ist meine Freundin immer besser zufrieden, auch wenn ich zwischendurch mal wieder etwas zu schnell bin, geht es doch aufwärts.

Mittwoch 21.10.15
ich mache von Übungsstunde zu Übungsstunde immer mehr Fortschritte in der Ausbildung. Von mir aus kann die Begleithundprüfung kommen.
Heute haben wir uns mal wieder mit Hundefreund IVO + Sina getroffen, der Waldspaziergang war eine reine Freude. Wir rannten und spielten das es nur so fetzte, natürlich haben wir uns tadellos benommen wenn wir andere Hunde oder Spaziergänger getroffen haben.

Montag 26.10.15
gestern haben wir einen Testlauf für die BH-Prüfung erfolgreich abgeschlossen. 
Im Schutzdienst ( SD ) muss ich mich aber noch mächtig anstrengen um meine Freundin im Gehorsam zufrieden zu stellen.
Auf der Fährte war ich aber diesesmal sehr ruhig und habe jeden Fussabdruck mit meiner Nase genau geprüft, ich habe bemerkt das meine Freundin sehr glücklich darüber war. Sie hat mich überschwenglich gelobt und hat danach mit mir noch einen schönen langen Spaziergang gemacht.

Montag 02.11..15
Wir haben gestern die BH Prüfung mit 56 Punkten ( von 60 möglichen ) in der Unterordung und einem vorzüglichen Verkehrsteil bestanden. Ich kann euch sagen meine Freundin war schier aus dem Häuschen vor Freude das ich so gut mitgearbeitet habe.
Jetzt geht die Arbeit für die nächst höhere Prüfung ( IPO 1 ) los. Diese UO besteht aus dem beiFuss laufen, Sitz und Platz machen, bringen eines Holzes auf ebener Erde und über die Hürden. Zum Abschluss muss ich noch mindestens 30 Schritt voraus laufen und auf Kommando Platz machen. Aber wie ich mich kenne schaffen wir das auch mit Konzentration und viel Spass.

Montag 09.11.15
die letzte Woche war etwas ruhiger ich hatte leichte Probleme mit der Verdauung. Nach ein paar Spritzen und Schonkost ist alles wieder in Ordnung. Apropo Spritzen beim Tierarzt bin ich scheinbar der beliebteste Hund, wenn ich komme stürzen sich gleich 6 Hände auf mich um zu kraulen und zu knuddeln. Wie ich hörte bin ich der einzige Schäferhund mit dem man so richtig Spass haben kann. Ich gehe jedenfalls gerne zum Tierarzt, weil meine Freundin mich jeden Monat dort einmal wiegen lässt und ich immer ein Leckerli kriege.

Freitag 13.11.15
seit dieser Woche bekomme ich Einzelunterricht im Schutzdienst ( SD ) in der OG Langen. Helfer Klaus hat mir ruckzuck das richtige verbellen gelernt und die ersten Verstecke kann ich auch schon umlaufen um darin den Helfer zu suchen. Bei der UO lerne ich jetzt bei der Wendung ect. hinter meiner Freundin herum zu gehen, sie meint das es besser aussieht weil ich doch so gross bin. Jedenfalls mache ich auch Fortschritte bei Sitz und Platz aus der Bewegung und das Holz bringen geht ja sowieso gut.
Leider habe ich heute in der Fährte versagt ich hatte einfach keinen Bock anständig zu suchen.

Montag 23.11.15
am Sonntag habe ich zum erstenmal das Bringholz im Freisprung über die Hürde gebracht und über die Kletterwand konnte ich meiner Freundin das Spieli bringen. Beides habe ich mit Bravour gemeistert, meine Freundin war sehr zufrieden mit mir. Auch die Fährte war so gut das ich ganz doll gelobt wurde. Es war mal wieder ein prima Wochenende.

Montag 30.11.15
wieder ist eine ereignissreiche Woche vorüber. Meine Fortschritte im Schutzdienst, da besonders beim verbellen, und in der Unterordnung machen meiner Freundin und mir viel Freude.
Wie gehabt klappt es auf der Fährte immer noch nicht so wie ich es will. Ich würde gerne schneller darüber gehen meine Freundin will das ich langsamer gehen soll. Na mal sehen wann wir uns auf ein Tempo einigen können.

Montag 14.12.15
die letzte Woche haben wir ein bisschen langsamer angehen lassen, es hat ja andauernd geregnet. Unsere Übungen auf dem Hundeplatz haben wir natürlich fortgesetzt. So langsam kapiere ich wie das mit den Verstecken umlaufen und den Helfer darin suchen geht. Am Mittwoch habe ich eine lange schwierige Fährte grandios gemeistert, meine Freundin war sehr zufrieden. Freitag trafen wir meinen Kumpel IVO zum Spaziergang das war wieder ein toller Spass auch wenn es geregnet hat. Danach waren unsere Freunde noch einen Kaffee trinken und wir Hunde lagen brav dabei.

Dienstag 22.12.15
wir üben täglich im Wald unsere Unterordnung für die IPO1 und Sonntags auf dem Hupla in Preungesheim. Diesen Sonntag war es fast perfekt bis auf das Vorsitzen beim herankommen, das habe ich nicht ganz gerade hinbekommen. Meine Freundin wird mir das aber noch richtig erklären. Ich habe das erstemal beim Voraus senden auf Kommado Platz gemacht, ist gar nicht schwer. In der Diashow sind jetzt Bilder von der BH-Prüfung.

Samstag 26.12.15
die Weihnachtstage haben wir sehr gemütlich ohne Arbeit verbracht. Wir sind einfach nur im Wald spazieren gewesen und haben nette Hunde und Leute getroffen. Ich durfte spielen, rennen, tun und lassen was ich wollte war auch mal ganz schön. Sonntag beginnt wieder der Ernst des Lebens mit Fährte und UO auf dem Hupla.